Gemeindewahlen 2019-09-20

Üsi Kandidatä für Bätterchinge und Chräilige

Um unseren Wahlflyer zu durchstöbern klicken Sie auf das Bild unten !

SP für üses Dorf

Die Gemeinde hat ihre Planung im Griff, bei manchen Projekten wie etwa dem RBS Depot sind wir aber weitgehend fremdbestimmt. Sicher ist nur der Wandel und dass sich damit auch Bätterkinden verändert. Aber die Welt um uns dreht sich weiter. Stichworte sind Klimaveränderungen, weitere Digitalisierung, Revitalisierung, verdichten des Siedlungsraum, Verlust an Kleingewerbe.

Die Gedanken unserer amtierenden Gemeinderätinnen:

Petra Lüdi: Die Zustimmung für die Planung einer neuen Turnhalle mit integrierter Tagesschule ist ein wichtiger Schritt, um auch für die nächsten Generationen einen guten Raum für Bildung und gemeinsames Lernen und Spielen zur Verfügung zu stellen. Ebenfalls steht für mich ein reges, lebendiges Dorf-Kulturleben für ein gutes Miteinander. Damit dies so bleibt, brauchen wir Engagement und die nötige Infrastruktur.

Peter Kuhnert: In Zukunft haben wir sichere und durchgehende Verbindungen für den Langsamverkehr, idealerweise getrennt vom Autoverkehr. Dadurch können auch autonome Fahrzeuge, die den gut ausgebauten ÖV ergänzen, sicher betrieben werden. Die Hauptgewässer in unserer Gemeinde sind revitalisiert. Damit gewinnen das Landschaftsbild, die Biodiversität, der Hochwasserschutz und unser Naherholungsgebiet.

Jürg Joss: Ab 2021 dürfen wir das Baureglement der Gemeinde Bätterkinden wieder überarbeiten. Dann können wir die nötigen Anpassungen zur inneren Verdichtung vornehmen, welche die Stimmbürger in Abstimmungen der letzten Jahre immer wieder verlangten. Auch in Energiefragen dürfen wir dann einige klimagerechte Forderungen festsetzen. Dabei wollen wir jedoch die Dorfidentität und -kultur sowie die sozialen Stärken Bätterkindens beibehalten.